© Anke Rohde 2018

Anke Rohde

Malerei

Bilder Text Ausstellungen Biographie Kontakt

Gemeinschaftsausstellung

7. 9. - 3. 11. 2018

Nature morte - still, zeitlos, unbewegt

Schon in der Antike schrieb Plinius über die Wirkung eines Stilllebens angesichts eines Künstler-wettstreits. Danach fand sich das, was wir heute als Stillleben bezeichnen, vereinzelt in der Malerei wieder. Erst die Holländer machten es ab dem 17. Jahrhundert zum eigenständigen Genre. Sie sind es auch, die das Genre, neben den spanischen Malern, intensiv bis heute pflegen. Und so beginnt die Ausstellung mit einem spanischen Ölbild aus dem Jahr 1890, und führt uns über die englische Aquarellmalerei der Jahrhundertwende ins 20. Jahrhundert bis hin in die Gegenwart (mit viel holländischer und spanischer Malerei) …


Galerie Ulrich Gering   
Textorstraße 91

60596 Frankfurt am Main

069 / 52 51 16

Realismusgalerie@t-online.de     www.galeriegering.de

DI – FR 14 – 19 Uhr, SA 11 – 16 Uhr